Suche

Klicken Sie unter Berücksichtigung dieser Tipps auf Tolle Bilder

Als Anfänger oder Profifotograf sind nur wenige Dinge immer so wichtig wie die Einführung in die Kamera, das Arbeiten mit der Belichtung, das Beherrschen der Verschlusszeit, des DOF, der Blende und der Komposition usw. Um Ihnen ein grundlegendes Verständnis dafür zu vermitteln, wie die Dinge für die Fotografie funktionieren, schreibe ich Dieser Beitrag.

Sie könnten durch so viele Dinge, die Sie lernen müssen, verwirrt werden, aber keine Panik, denn Übung ist der Schlüssel zum Erfolg. Mit jedem Foto verbessern sich Ihre Fähigkeiten und Sie machen einen Schritt nach vorne, um Ihre Traumaufnahme zu erreichen. Behalten Sie alle Elemente im Hinterkopf und nur dann können Sie ein tolles Bild anklicken. Lesen Sie unten:

Halten Sie eine Kamera rechts

Die richtige Kamerahaltung ist sehr wichtig, um verschwommene Aufnahmen zu reduzieren. Oft wackelt beim Anklicken des Bildes die Kamera und man merkt das gar nicht. Stellen Sie also vor dem Klicken sicher, dass Sie die Kamera stabil halten, stehen oder sitzen Sie in einer geeigneten Position und machen Sie dann die Aufnahme. Oder Sie können ein Stativ verwenden, um die Konstanz und Stabilität aufrechtzuerhalten. Hier sind einige Dinge zu beachten:

Stützen Sie das Kameraobjektiv mit der linken Hand und halten Sie die Ellbogen stabil, indem Sie sich auf eine Betonoberfläche lehnen. Stehen Sie so stabil wie möglich und drücken Sie langsam auf den Auslöser.

Kamerasteuerungen

Um wirklich erstaunliche Aufnahmen zu machen, sollten Sie die Kamerasteuerung vollständig im Griff haben. Blende und Verschlusszeit sind in der Fotografie ganz entscheidend, wenn man atemberaubende Bilder machen will. In Anbetracht der fantastischen Kamerasteuerung liegt es in Ihrer Verantwortung, das Beste daraus zu machen. Selbst wenn Sie den automatischen Modus oder Voreinstellungen verwenden, sollten Sie wissen, wie jede Steuerung funktioniert, um unglaubliche Ergebnisse zu erzielen.

Grundlegende Zahnräder

Nur die Kamera zu haben funktioniert nicht, aber Sie brauchen auch andere Ausrüstung. Diese Zahnräder vervollständigen Ihre Fotografie und helfen dabei, hervorragende Bilder zu machen. Hier sind einige davon:

Stativ: Das Wichtigste, was Sie neben der Kamera mitführen sollten, ist ein Stativ. Ein Stativ zu haben ist unbezahlbar und Sie müssen es tragen, wenn Sie erstaunliche Ergebnisse erzielen möchten. Stellen Sie sicher, dass es robust und robust ist, um den extremen Bedingungen standzuhalten, da Sie sich verwackelte Aufnahmen in der Nachbearbeitungsphase nicht leisten können.

Kamera Tasche: Eine andere zu berücksichtigende Sache ist die Kameratasche, um alle Sachen sicher aufzubewahren. Das Objektiv, die Kamera und anderes Zubehör müssen für zusätzlichen Schutz in der Tasche aufbewahrt werden, da Sie möglicherweise auf ein Missgeschick stoßen, das Ihre teure Kamera beschädigen kann.

Zusätzliches Objektiv: Bewahren Sie immer ein zusätzliches Objektiv in Ihrer Tasche auf, um bei unterschiedlichen Brennweiten einen Vorteil zu erzielen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Kamera über eine Funktion für Wechselobjektive verfügt.

Akku und Ladegerät: Beides sind Retter, da die Kamera zu falschen Zeiten niedrig werden kann. Sie müssen also den Akku sofort wechseln und auch ein Ladegerät zum Aufladen des Akkus bereithalten.

Reflektor: Natürliches Licht ist nicht immer möglich, da nachts oder am späten Abend gedreht werden muss. Behalten Sie also die Reflektoren bei, um das Licht zu kontrollieren und umwerfende Bilder zu erhalten.

SD-Karte: Wurden Sie wegen des Stauraums umgeworfen? Keine Sorge, bewahren Sie eine zusätzliche Medienkarte auf, um den Speicherplatz zu erweitern, und klicken Sie so viele Bilder wie möglich an.

Reinigungsflüssigkeit: Verlassen Sie niemals das Haus ohne dies. Halten Sie ein Linsentuch und Reinigungsflüssigkeit bereit, um Staub oder Schmutz zu entfernen, der sich auf der Linse ansammelt und die Aufnahmen ruiniert.

Beleuchtung

Fotografie sieht gut aus, wenn sie in gutem Licht aufgenommen wird. Um diese Kunst wirklich zu beherrschen, sollten Sie lernen, die Beleuchtung einzustellen und zu steuern. Natürliches Licht eignet sich am besten zum Fotografieren, aber Sie können zu diesem Zeitpunkt möglicherweise nicht immer verfügbar sein. Wenn möglich, klicken Sie auf die Bilder am Mittag und einige Stunden davor oder danach, um wirklich schöne Aufnahmen zu erhalten.

Fotobearbeitung

Bilder angeklickt? Das ist es? Nein, Sie müssen sich auch für die Fotobearbeitung entscheiden. In der Nachbearbeitungsphase werden Sie viele Fehler in den Bildern sehen, die Sie beheben müssen, damit die Bilder schön aussehen. Für die Fotografen ist Photoshop eine großartige Software, um die Fotos zum Hochladen auf Websites, Zeitschriften, Broschüren oder anderen Plattformen zu bearbeiten.

Warum also nicht diese Tipps berücksichtigen und Ihre Fotografie auf ein neues Niveau heben?

 

Verwandte Artikel