Suche

Essentials für die E-Commerce-Websites – Gut optimierte Bilder

Geld für die Werbung für Ihre Marke auszugeben, ist etwas, das jedes Unternehmen tut. Wenn wir über E-Commerce sprechen, ist es wichtig, richtiges Marketing zu betreiben, da die Leute sonst nicht erfahren, was genau Ihre Marke verkauft. Ob es sich um kleine oder große Unternehmen handelt, Marketing und Werbeaktionen nehmen einen wesentlichen Platz ein. Auch für Online-Portale kommt es vor allem auf qualitativ hochwertige Bilder an, die die Zuschauer fesseln und vom Kauf überzeugen.

Ohne gut aussehende Bilder ist es einfach nicht möglich, die Aufmerksamkeit der Zuschauer zu gewinnen, da es für sie wirklich schwierig ist, sich auf schlechte Bilder zu verlassen. Abgesehen davon steigern hochwertige Bilder auch den Umsatz. Um also viel Geld zu verdienen, müssen Sie an einigen Dingen arbeiten, um schöne Bilder zu erzielen:

Erstellen Sie einfache Bilder

Bilder müssen auf einfache Weise erstellt werden, damit die Produkte einfach dargestellt werden können und den Betrachter nicht ablenken. Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie beim Fotografieren der Produktbilder keine ablenkenden Hintergründe oder Elemente hinzufügen, da diese dazu neigen, die Betrachter abzuschrecken. Denn die Zuschauer verlieren sich in der Kulisse und vergessen das gesuchte Produkt. Um ihnen also eine klare Vorstellung davon zu geben, was sie kaufen, halten Sie die Bilder auf einfachen Hintergründen einfach.

Präsentieren Sie Ihre Produkte auf übersichtlichen und einfachen Hintergründen ohne unnötige Grafiken und Texte. Wählen Sie verschiedene Winkel wie von der Seite, hinten, vorne, unten und zeigen Sie den Betrachtern die besten Winkel, damit sie entscheiden können, ob sie das Produkt kaufen oder nicht. Um das Produkt auf die schmeichelhafteste und informativste Weise zu präsentieren, sollten Sie Ihre Fotos scharf und klar machen. Es gibt keinen Raum, das Produkt zu überbetonen, da die Zuschauer es als Betrugshandlung Ihrer Website empfinden könnten. Sorgen Sie mit dem richtigen Weißabgleich für natürliche und dennoch elegante Bilder.

Visuelle Präsentation

Indem Sie qualitativ hochwertige Bilder liefern, können Sie wirklich gute und echte Kunden auf die Website bringen. Heutzutage hängt jedes Unternehmen in der digitalen Welt von visuell ansprechenden Bildern und Videos ab, damit Sie nicht weniger sind als andere. Stellen Sie sicher, dass Sie optisch ansprechende Bilder entwerfen, die den Betrachtern sofort ins Auge fallen und sie Ihr Portal zum Kauf in Betracht ziehen. Da alle so beschäftigt sind, haben sie nicht so viel Zeit, um sie mit einer schlecht aussehenden Website zu verschwenden. Denken Sie also daran, dass die Produktfotos von hoher Qualität sind.

Bildauflösung

Der Bildauflösung muss gebührend Aufmerksamkeit geschenkt werden, da es wichtig ist, die Auflösung hoch zu halten. Auch wenn Sie alle Bilder im JPEG-Format aufgenommen haben, ist dies großartig, da das Bild kleiner ist und die Farben einen perfekten Farbton haben. Achten Sie beim Anklicken der Bilder darauf, die Auflösung hoch zu halten, damit die Pixel nicht brechen, wenn die Kunden in das Bild hineinzoomen.

Halten Sie die Hintergründe sauber

Beginnen Sie mit einem sauberen Hintergrund und wenn nicht, sollten Sie die Bilder in der Postproduktionsphase bearbeiten. Die weißen oder sauberen Hintergründe neigen eher dazu, die Betrachter anzuziehen, also verwenden Sie entweder weiße Schaumstoffplatten gegen die Produkte, während Sie klicken, oder verlassen Sie sich auf den Beschneidungspfad von Photoshop, um die unerwünschten Hintergründe auszuschneiden. Sie können auch einen großen weißen Karton aufbewahren, um das Beste aus jedem Foto herauszuholen. Vergessen Sie nicht, ein Stativ für konsistente und klare Aufnahmen zu verwenden.

Gehen Sie zur Bearbeitung

Sobald Sie mit dem gesamten Aufnahmeprozess fertig sind, ist es an der Zeit, die Bilder in Photoshop zu optimieren. Die Bildbearbeitung ist ein entscheidender Prozess, der sehr sorgfältig durchgeführt werden muss, damit keine wichtigen Details übersehen werden. Außerdem gibt es in Photoshop so viele Werkzeuge, dass Sie die Art der erforderlichen Bearbeitung analysieren und dann das entsprechende Werkzeug anwenden müssen, um die richtigen Ergebnisse zu erzielen. Möglicherweise müssen Sie einen professionellen Bildbearbeiter beauftragen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, wenn Sie mit Photoshop-Tools nicht so vertraut sind. Aber wenn Sie glauben, dass Sie das selbst tun können, lesen Sie die Tutorials und versuchen Sie zu experimentieren, um zusätzliche Kosten zu sparen. Abgesehen davon verlangen Fotobearbeitungsunternehmen nicht viel und liefern die Arbeit je nach Arbeitsbelastung innerhalb von 24 Stunden.

Fotoretusche

Die Fotoretusche ist ein weiterer Aspekt der Bildoptimierung, da Sie Haut- oder Körperfehler mit einer Reihe von Photoshop-Werkzeugen entfernen können. Entfernen Sie Gesichtsmängel, rote Augen, Flecken, dunkle Flecken usw. mit dem Fleckenheilungs-Pinselwerkzeug und dem Klonstempelwerkzeug. Alles, was Sie brauchen, ist etwas Wissen darüber, wie man das macht, und los geht's mit den atemberaubenden Ergebnissen. Da Sie wissen, dass Zeit Geld ist, können Sie die Arbeit an die Bildbearbeitungsfirmen auslagern, um Zeit zu sparen.

Fazit

 

Gut aussehende Produktfotos sind ein Muss für jeden Online-Shop. Behalten Sie also diese Tipps im Hinterkopf, wenn Sie Ihr eigenes E-Commerce-Portal erstellen und der Konkurrenz einen Schritt voraus sind.

Verwandte Artikel