Suche

Wie steigern Bilder Ihre Konversionsraten?

Das Internet ist voll von Bildern in verschiedenen Formen, Größen und Designs. Fotografen müssen ständig neue Designs produzieren, die den Fotografien eine neue Dimension verleihen. Diese Fotos werden für die Werbe- und Marketingbranche verwendet, um ihre Produkte für den Online-Verkauf zu präsentieren. Erfahrene Fotoexperten fügen Designs, Texturen und Spezialeffekte zu Bildern oder ihren Hintergründen hinzu. Wenn Fotos nicht perfekt sind, erhalten Fotografen reduzierte Preise und Marken leiden unter niedrigen Konversionsraten.

Während die Dienste eines erfahrenen Bearbeitungsexperten wichtig sind, muss er auch effiziente Bearbeitungstechniken und Apps wie Adobe Photoshop verwenden. Diese Software verfügt über Werkzeuge wie das Bildmaskierungswerkzeug, das Stiftwerkzeug für Beschneidungspfaddienste und viele andere fortschrittliche Bildbearbeitungs- und Bildoptimierungswerkzeuge zur Verbesserung der Bildeffekte.

Wie leidet ein Foto unter niedrigen Conversion-Raten?

Wenn ein Foto online gestellt wird, sollte es einige Webspezifikationen wie Auflösung, Tags und mehr erfüllen. Außerdem sollte das Bild klar und detailgetreu sein. Die Spezifikationen des Produkts/Objekts auf dem Bild sollten für den Verbraucher deutlich sichtbar sein. Wenn ein potenzieller Käufer im Internet surft, um etwas zu kaufen, stößt er auf Ihr Produktbild. Das Bild sollte überzeugend genug sein, damit der potenzielle Käufer bleibt und sich das Produkt vollständig ansieht. Wenn das Bild attraktiv ist und die Spezifikationen und Merkmale klar erkennbar sind, sind die Chancen auf Conversions hoch. Im Gegenteil, wenn die Bildqualität schlecht ist, wird der Käufer nicht beeindruckt sein und weiterziehen. Dies führt zu niedrigen Konversionsraten eines Produkts, was zu Verlusten für den Verkäufer führt. Auch der Ruf des Fotografen steht vor einem Rückschlag.

Wenn Sie also ein Bild online stellen und es den Leuten nicht gefällt, bedeutet dies, dass dem Bild etwas fehlt. Sie müssen einem Bild einen Mehrwert verleihen, indem Sie einige Bearbeitungstechniken wie ausgeschnittene Bilder und Beschneidungspfade anwenden, um das Bild vom Hintergrund zu trennen. Ersetzen Sie den stumpfen und unattraktiven Hintergrund und platzieren Sie das Objekt vor einem schlichten weißen Hintergrund. Ein schlichter Hintergrund wird den Kunden nicht ablenken und seine Aufmerksamkeit auf das Produkt lenken. Stumpfe Farben, langweilige Designs und ein unattraktiver Bildhintergrund könnten die Leute davon abhalten, das Bild zu bemerken.

Einige Tipps für eine 110% Fotokonvertierung:

  • Folgen Sie den neuesten Fototrends und bearbeiten Sie Ihre Bilder entsprechend.
  • Farben sind ein wichtiges Element jedes Produktfotos. Achten Sie besonders auf die Farbhelligkeit und den genauen Farbton des Bildes.
  • Verleihen Sie Ihrem Bild etwas Kreativität. Es sollte nicht leblos und langweilig aussehen. Fügen Sie Spezialeffekte wie eine interessante Requisite oder einen Hintergrund hinzu, um das Bild interessant aussehen zu lassen.
  • Wenden Sie Bildbearbeitungstechniken wie Beschneidungspfad, Bildretusche, Farbkorrektur und Hinzufügen von Schatten auf ein Bild an, um sein Aussehen zu verbessern.
  • Fügen Sie bei Bedarf Text hinzu.

Wrap-up

Die angemessene Präsentation eines Fotos kann seine Konversionsraten phänomenal steigern. Fotografen versuchen Trickfotografie auf dem Bild und wenden Bildbearbeitungsdienste an, damit das Bild für die Online-Anzeige geeignet aussieht.

Verwandte Artikel