Suche

Beleuchtung, Reflexionen und Schatten – der Schlüssel zu besserer Produktfotografie und Retusche

Fotografie ist etwas, das die richtige Beleuchtung, Reflexionen und Schatten benötigt, um perfekt herauszukommen. Alles, was Sie in der Fotografie tun, ist das Ergebnis Ihrer Kreativität, und diese Kreativität in ein Meisterwerk zu verwandeln, ist wichtig, um sich von der Welt abzuheben. Warum würden die Leute dich anderen Fotografen vorziehen? Denn Ihre Fotografie ist in vielerlei Hinsicht einzigartig! Um den Menschen das Beste zu bieten, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Fotografie ansprechend und atemberaubend ist. Und es kann erreicht werden, wenn Sie das vollständige Wissen darüber haben, wie Sie das Licht formen und modifizieren, das Ihre Hauptmotivlinie hervorhebt. Hier ist die detaillierte Erklärung von Beleuchtung, Reflexionen und Schatten:

Beleuchtung

Die Beleuchtung ist der wichtigste Faktor bei jeder Art von Fotografie. Auch für die Nachtaufnahmen ist die Beleuchtung wichtig, da Sie die Fotos nicht in völlig dunkler Umgebung anklicken können. Um ein Experte für Fotografie zu werden und diese Aufnahmen dann zu retuschieren, müssen Sie die Grundlagen verstehen. Zunächst einmal gibt es zwei Arten von Licht, nämlich hartes Licht und weiches Licht. Hartes Licht eignet sich am besten für viele Gelegenheiten, bei denen deutliche Kanten erforderlich sind und die Textur der Oberfläche des Motivs klar angezeigt werden soll.

Andererseits wirkt weiches Licht Wunder, wenn es darum geht, Porträts, Schönheitsaufnahmen, Modebilder, Architekturbilder und E-Commerce-Produkte usw. zu erstellen. Dieses Licht beleuchtet das Motiv auf diffuse Weise und erzeugt keine harten Schatten.

Reflexionen

Produktfotografie sieht am besten aus, wenn die richtige Reflexion und Highlights hinzugefügt werden, um die visuelle Präsentation zu verbessern. Außerdem werden solche Fotos durch Retuschieren in der Nachbearbeitungsphase besser, in der Filter oder Mischmodi verwendet werden, um das Erscheinungsbild weiter zu verbessern. Ein professioneller Fotograf erzeugt auf natürliche Weise ansprechende Reflexionen, die nicht viel optimiert oder bearbeitet werden müssen. Angenommen, Sie haben ein Schmuckstück, auf dem Sie die Reflexion oder den Schatten erzeugen möchten, dann ist es möglich, künstliche Schatten auf realistische Weise hinzuzufügen. Es ist am besten, wenn Sie natürliche Schatten aufnehmen, aber wenn nicht, hilft der Fotograf beim Hinzufügen künstlicher Schatten, um das gesamte Erscheinungsbild des Fotos zu verbessern.

Für Produktaufnahmen ist es möglich, das Beste mit Sonnenlicht und wenigen Reflektoren einzufangen. Da Reflektoren dazu neigen, das Motiv zu vergrößern, benötigen Sie keine große Beleuchtungseinrichtung.

Bilder retuschieren

Der Fotograf kann Ihnen nicht jedes Mal perfekte Bilder liefern, daher ist eine Fotoretusche erforderlich. Die Kamera ist ein gutes Werkzeug, aber sie liefert auch einige Fehler, wenn Sie sie nicht richtig halten. Angenommen, Sie haben ein Bild angeklickt und möchten es mit einem anderen Bild kombinieren, das kann die Kamera nicht. In diesem Fall ist die Fotoretusche also praktisch, da sie Ihnen mit wenigen Werkzeugen die besten Ergebnisse liefern kann.

Wenn Sie den Fotografen bitten, die Fotos zu retuschieren, bewahren Sie die Originalbilder auf, damit die Originalbilder immer verfügbar sind, wenn Ihnen die retuschierten Bilder nicht gefallen.

Um Fotos zu retuschieren, sind nur die Fähigkeiten erforderlich, und Professionalität ist ebenfalls wichtig. Ich hoffe, Sie verstehen den Artikel richtig, also wenden Sie diese Techniken an, um Ihre Fotografie zu verbessern.

Verwandte Artikel