Suche

Vergünstigungen und Ablehnungen beim Shooting mit Models

Fotografie ist ein weites Konzept, das alles von einer Stecknadel bis zu einem Flugzeug abdeckt. Auf der ganzen Welt kann man mit Kreativität und außergewöhnlicher Denkweise alles fotografieren, einfach alles. Aber dafür muss sich das Motiv wohl fühlen oder aussehen, um die herausragenden Aufnahmen zu machen. Stellen Sie vor der Aufnahme sicher, dass Ihr Motiv ruhig, entspannt, stressfrei und fröhlich ist.

Heute werde ich über die Vor- und Nachteile der Modellfotografie sprechen, die von den Experten geteilt werden. Schau sie dir an:

Ich werde auf die entgegengesetzte Weise vorgehen, indem ich zuerst mit den Verboten beginne, damit Sie sich beim Lesen der Gebote positiver fühlen.

Dos der Modellfotografie

Schieben Sie das Modell niemals in Schaden

Das Wichtigste ist, das Modell niemals in etwas Schädliches zu drängen. Ich verstehe, dass Sie möchten, dass die Aufnahme perfekt ist, aber nicht auf Kosten des Lebens des Models. Bitten Sie das Modell niemals, mitten auf einer stark befahrenen Straße oder unter dem Wasserfall zu stehen, wenn Sie nicht über die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen verfügen. Wenn Sie wirklich eine atemberaubende und einzigartige Aufnahme wünschen, sorgen Sie für die richtige Sicherheit und sorgen Sie dafür, dass sich das Modell durchgehend wohlfühlt.

Sei niemals starr und weniger gesprächig

Kommunizieren Sie mit dem Modell und teilen Sie ihm Ihre Anforderungen mit, während Sie die Bilder aufnehmen. Models können deine Gedanken nicht lesen, also ist es deine Pflicht, ihnen zu sagen, was du willst und ob sie richtig posieren. Erkläre ihr deine Ideen, um das Beste aus dem Shooting herauszuholen.

Berühren Sie niemals das Modell

Das Berühren des Modells ist ohne Erlaubnis nicht erwünscht. Wenn Sie möchten, dass das Model sich in Ihre Richtung stellt, fragen Sie sie, aber berühren Sie sie nicht, wenn ihr das unangenehm ist. Seien Sie beim Fotografieren anständig und wenn das Model freundlich zu Ihnen ist, passen Sie es an oder positionieren Sie es in Ihrer Richtung.

Sei niemals respektlos

Wirke niemals respektlos gegenüber dem Model und sei vorsichtig mit deinen Worten. Menschen neigen dazu, sich schlecht zu fühlen, also stellen Sie sicher, dass Sie ihr keinen Hinweis darauf geben, dass sie sich beleidigt fühlt, wenn sie mit Ihnen arbeitet.

Dos der Modellfotografie

Zeigen Sie Ihre beste Arbeit

Um das Model an Ihre Arbeit glauben zu lassen, wird empfohlen, ihr Ihre guten Fotos zu zeigen. Es wird ihr das Gefühl geben, Ihnen gegenüber verbunden und aufrichtig zu sein, und sie wird sich auch freuen, von Ihnen fotografiert zu werden.

Feedback geben

Geben Sie nettes Feedback, auch wenn Sie das Gefühl haben, dass sie nicht so posiert, wie Sie es möchten. Wenn Sie sie motivieren, wird sie sich positiv fühlen und sie würde nach Ihren Wünschen handeln. Schreien Sie nicht und werden Sie nicht unhöflich, während Sie schießen. Bleiben Sie positiv und experimentieren Sie mit ihrer Hilfe mit den Posen.

Bring sie in die Komfortzone

Dafür kannst du ihre Lieblingsmusik spielen, damit sie sich beim Posieren wohlfühlt. Jeder wird mit Musik entspannt und leicht gelaunt, also fragen Sie ihre Lieblingsnummern, bevor das Shooting beginnt, um sie in die Komfortzone zu bringen.

Zeig ihr die Posen vor dem Shooting

Sie sind vielleicht kein guter Erklärer, also zeigen Sie ihr die Bilder, um das Modell für die Posen zu leiten. Es wird ihr helfen, deine Gedanken zu verstehen und entsprechend zu posieren. Außerdem müssen Sie das Modell nicht berühren, um es zu lenken, oder Sie fühlen sich irgendwann frustriert, wenn Sie erklären, was Sie erreichen möchten. Es ist also eine gute Idee, die Bilder auf Ihrem Telefon zu behalten.

Conclusion

Sei professionell mit deiner Arbeit und klinge anspruchsvoll mit deinen Worten! Geben Sie dem Modell niemals die Chance, an Ihrer Sanftheit zu zweifeln, also achten Sie darauf, dass die Sensibilität Ihres Modells intakt bleibt.

 

Verwandte Artikel