Suche

Einige Informationen zu Auflösung und Farbmodus in Photoshop

Photoshop besteht aus vielen Elementen, die es zu einer wunderbaren Software machen. Es hilft Ihnen, ein Bild vollständig zu erstellen und lässt es erstaunlich fantastisch aussehen. Im heutigen Kapitel möchte ich über zwei der Hauptfunktionen von Photoshop sprechen, die immens dazu beitragen, es für die Benutzer nützlich zu machen. Diese beiden Elemente sind die Auflösung und der Farbmodus. Schauen wir uns beide Aspekte nacheinander an und versuchen, ihre Bedeutung in Photoshop zu bestimmen.

Was ist Auflösung?

Technisch gesehen ist die Auflösung die in Pixeln gemessene und in Bitmaps detaillierte Bildschärfe. Wenn die Pixel pro Zoll höher sind, wird das Bild klarer und wenn die Pixel immer kleiner werden, sieht das Bild unscharf aus. Die hochauflösenden Bilder sehen besser aus. Die Auflösung hat die gleiche Bedeutung wie die genaue Größe der Seite. Wenn Sie in Photoshop für das Web arbeiten, beträgt die standardmäßig verwendete Pixelrate 72 Pixel pro Zoll. Die meisten Monitore zeigen Bilder in dieser Auflösungsrate an.
Photoshop-Auflösungsinfo
Für kommerzielle Zwecke wie das Drucken von Fotos, Visitenkarten, Flyern, Broschüren usw. oder kommerzielle Fotografie beträgt die empfohlene Auflösung 300 Pixel pro Zoll. Diese Rate wird für alle oben genannten Aufgaben verwendet, um schärfere Bilder zu erhalten.

Farbmodus

Für ein überzeugendes Ergebnis ist die sorgfältige Auswahl des Farbmodus sehr wichtig. Häufig verwendete Farbmodi sind RGB und CMYK. Eine andere Farbmodusoption, die ebenfalls relativ häufig verwendet wird, ist Graustufen. Es gibt eine weitere Funktion von Lab Color, die verwendet wird, um ein Bild hochprofessionell aussehen zu lassen und zur Farbkorrektur. Einige der erstaunlichsten Korrekturen können mit Hilfe des Lab Color-Modus durchgeführt werden. Solche Korrekturen sind in keinem anderen in der Software verfügbaren Modus möglich. Diese Modi sind für professionelle Photoshop-Anwender gedacht, die mit Photoshop und seinen verschiedenen Farbmodi gut vertraut sind.
Photoshop-Farbinfo
RGB

Es gibt 3 Hauptfarben, die sich vereinen und den RGB-Farbmodus erzeugen. Die beitragenden Farbtöne sind Rot-Grün-Blau. Dieser Modus wird hauptsächlich zum Erstellen von Webdesigns oder für Bildschirmzwecke verwendet. Dieser Modus wird am häufigsten für Monitoranzeigen verwendet. Jeder Monitor hat unterschiedliche Farbanzeigeeigenschaften, und ein Monitor, auf dem Sie ein Bild betrachten, erzeugt möglicherweise einen anderen Rotton als andere in der Reihe.
Photoshop-rgb-info
CMYK

Dann gibt es noch CMYK, die Abkürzung für Cyan-Magenta-Yellow-Black. Für die besten konventionellen Ausdrucke eines Bildes ist dies der Farbmodus, der verwendet wird. Die Kombinationen all dieser Farben erzeugen erstaunliche unterschiedliche Schattierungen von Rot, Grün und Blau. Das einzige Problem, das bei der Verwendung dieses Modus entsteht, ist, dass die gedruckten Bilder in CMYK nicht genau so aussehen wie die der Monitoranzeige. Wenn Sie mit der leichten Anpassung der gedruckten Anzeige und der Monitoranzeige von Farben vertraut sind, würde ich sagen, dass CMYK der Modus für Sie ist.
Photoshop-cmyk-info
Damit kommen wir heute zum Ende dieses Themas. Dies sind einige der grundlegenden Informationen zu Auflösung und Farbmodi in Photoshop.

Verwandte Artikel